Junger Jagdnasen

Du hast einen jungen Jagdhund und möchtest von Anfang an gut beraten sein?

Am Anfang ist es wichtig, eine gute Beziehung zu dem jungen Hund aufzubauen. Spielerisch können die ersten Signale eingeübt werden, noch geht es aber noch nicht um Leistung erbringen, sondern um die Freude am Lernen MIT dir gemeinsam.

Ziele sind am Anfang:

  • Freude am Lernen vermitteln
  • Regeln im Miteinander aufstellen
  • gehen an lockerer Leine neben dem Menschen
  • erstes Apportieren - Bringfreude fördern
  • Nasenarbeit - Nasenleistung fördern
  • Rückruf/pfiff
  • WIR-Gefühl stärken

Für jagdlich, wie auch nicht jagdlich geführte Jagdhunde, gilt am Anfang der Erziehung und Ausbildung das Gleiche.


Das ist für dich als Einstieg interessant

1:1 Coaching

Kleine Jagdnasen

Unser Newsletter - bleib informiert!

>